Funkspiel

Das Funkspiel Wiener Neustadt wurde im Jahr 2009 von EOBR-Gerhard und EBI-Timo gegründet. Damals agierte LFR-Gerhard als Kommandant und EBI-Timo als dessen Stellvertreter. Später trat EBR-Ing.Besi als Kommandant-Stellvertreter an EBI-Timos Stelle. Innerhalb weniger Tage erreichte das Funkspiel eine Mitgliederanzahl von 15 "Florianis". Momentan besteht das Funkspiel unter der Leitung des Kommandos von OBR-Alexander und BR-sebastian als längstes und am besten organsiertestes Funkspiel in ganz Österreich.

Nach einer Alarmierung wechseln alle anwesenden Mitspieler in den Spindraum um sich umzukleiden. Der Einsatzleiter teilt die Mannschaft auf die Fahrzeuge auf, und im Anschluss begeben sich die Fahrzeuge auf den Weg zum Einsatzort. Wenn gerade kein Einsatz ist, werden in der beliebten "Kellerbar" immer Gespräche über aktuelle Themen oder reale Einsätze geführt.